Tipps zum Skischuhkauf

Nützliche Hinweise beim Skischuhkauf

Größe:

Im ersten Moment erscheinen die Schuhe oft als zu klein,weil der Vorlagewinkel des Schaftes (13° -15°) nicht mit berücksichtigt wird! So werden die Zehen beim Anprobieren durch die Wade nach vorne gedrückt.

Probieren Sie die Schuhe immer mit Skisocken an und schließen Sie die Schnallen mit leichtem bis mittleren Zug.
(Die oberen 2 Rasterungen sind mittels Imbus oder Klapp-Drehmechanismus verstellbar).

Bei aufrechter Unterschenkel – Stellung muss der große Zeh die Schuhspitze kontaktieren, sonst ist der Schuh definitiv zu groß. In Vorlage – Stellung d.h. wenn Sie mit dem Schienbein gegen die Zunge drücken,
sollte der große Zeh keinen Kontakt zur Schuhspitze haben.

PASSFORM:

Der Fuß sollte gut umschlossen sein und einen sicheren Halt im Skischuh vorfinden. Druck oder Schmerzen im Knöchelbereich resultieren sehr oft aus einer Fehlstellung des Fußes (Pronation / Supination), diese kann meist durch eine Einlage behoben werden.

Kleinere Druckstellen lassen sich durch die thermoverformbaren Innenschuhe beheben. Sollten Probleme mit der Passform auftreten, setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Telefonnummer. 09941-7097
E-Mail: www.sport-schoeberl@t-online.de
 

Pflegetipps:

Sorgen Sie immer für trockene Innenschuhe.
Schließen Sie die Schnallen nach Gebrauch, um eine Verformung der Schale zu vermeiden.

 

*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.